Mobil: 0170-5544557 Email: kontakt@djg-erfurt.der
„Die japanische Mentalität nach SHINTO“ – Die Ur-Religion des Landes der aufgehenden Sonne und ihre Bedeutung gestern und heute

„Die japanische Mentalität nach SHINTO“ – Die Ur-Religion des Landes der aufgehenden Sonne und ihre Bedeutung gestern und heute

Öffentlicher Gastvortrag der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Erfurt und der ISHA Erfurt von und mit Takuro OKADA (Augsburg)

Freitag, 29. Juni 2018, 18.00 Uhr, Universität Erfurt, Nordhäuser Str. 63, Lehrgebäude 1, Raum 102, 99089 Erfurt

Eintritt frei – Um Spende wird gebeten

„Japaner ticken anders!?“ Das meinen oder fragen sich auch heute – nach nur wenig mehr als 150 Jahren der Öffnung Japans gegenüber dem Rest der Welt, nach Jahrhunderten der Abgeschlossenheit – noch viele Zeitgenossen. Und das vielleicht nicht ohne Grund.

Warum z. B. stellen sich Japaner nach schrecklichen Natur- und selbst menschengemachten Katastrophen – wie der von 2011 – in Sanftmut und Geduld und ohne Jammern und Klagen geordnet bei den von der Regierung und ehrenamtlichen Helfern bereitgestellten Hilfs- und Lebensmittellieferungen an? Warum gibt es trotz äußerem Chaos dort weder Plünderungen noch Prügeleien?

Das, obwohl doch Land und Leute „nach außen“ so außerordentlich modern in ihrem Lebensstandard und ihrer so fortschrittlichen Technik wirken. Und in dieser ihrer Lebensweise gerade junge Leute – z. B. mit Manga und Cosplay – sogar weltweit beeinflussen.

Den innersten Grund und den Boden der Mentalität des Landes kann man aber nicht allein über die Alltagsmedien oder dessen „Exportschlager“ durchschauen.

Daher will uns der seit vielen Jahren in Deutschland lebende Japaner Takuro OKADA in seinem Vortrag die „japanische Mentalität nach Shinto“ – der japanischen Ur-, Natur- und Nationalreligion – näherbringen. Er wird uns zeigen, dass diese – heute im modernen Japan leider ein wenig im Schwinden begriffene – traditionelle Mentalität auf diesem dem Land eigenen mystischen Glauben beruht, von dem noch kaum etwas in Europa bekannt ist und durch den man das entscheidende Wesen der japanischen Kultur entdecken kann.

Für den einen oder anderen, so meint Okada, könnte Shinto aber möglicherweise auch heute noch eine „alternative Lebensweise in der oft verwirrenden Vielfalt und Hektik der modernen Gesellschaft“ sein.

Zu dieser Vortrags- und Diskussionsveranstaltung laden DJG Erfurt und ISHA Erfurt herzlich ein.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen